Schnellmenü

Zur Startseite springen, Accesskey 0,
Zur Hauptnavigation springen, Accesskey 1,
Zum Inhalt springen, Accesskey 2,
Zur Kontaktseite springen, Accesskey 3,
Zur Sitemap springen, Accesskey 4

Zum Schnellmenü zurück

Schnittlauch

Schnittlauch gehört zu den Fixstartern unter den Küchenkräutern: Seine universelle Würze schmeckt angenehm lauchartig und erfrischend. Schnittlauch schmeckt kräftig würzig und leicht scharf. Sein Geschmack ist lauch- bis zwiebelartig, jedoch milder. Zum Verzehr geeignet sind auch die Blüten vom Schnittlauch. Die bei uns häufigste Sorte blüht rosa bis lila-violett und sieht besonders dekorativ aus . . .

Pflanzenkunde

Der Schnittlauch (Allium schoenoprasum) zählt wie alle anderen Lauchgewächse neuerdings zur Pflanzenfamilie der Narzissengewächse (Amaryllidaceae). Er ist eine mehrjährige Pflanze und kann über zwei bis vier Jahre mehrmals pro Jahr geschnitten werden. Es gibt fein-, mittel- und grobröhrige Sorten. Gegessen werden von der Pflanze die röhrenförmigen Blätter, aber auch die Blüten. Die bei uns häufigste Sorte blüht rosa bis lila-violett. Es gibt auch weiß-blühende Arten wie den chinesischen Schnittlauch (Allium tuberosum; chinesischer Lauch, Schnittknoblauch), der flachere Blätter und einen knoblauchbetonteren Geschmack hat.

Tipp Schnittlauch kann leicht selbst im Garten oder Blumentopf gepflanzt werden: Er mag es feucht und sonnig. Bodennahe schneiden! Topfzwiebeln sollten im Winter unbedingt durchgefroren werden, um gut keimen zu können.

Inhaltsstoffe, Geruch und Geschmack

Schnittlauch schmeckt kräftig würzig und leicht scharf. Sein Geschmack ist lauch- bis zwiebelartig, jedoch milder. Sein typisches Aroma entsteht durch ätherische Öle mit flüchtigen Schwefelverbindungen, die ihr Aroma erst nach Verletzung entfalten, d.h. Zerreiben bzw. Schneiden. Schnittlauch liefert wichtige Vitamine der B-Gruppe, Vitamin C sowie Carotinoide und wertvolle Mineralstoffe wie z.B. Kalium, Kalzium und Magnesium

Schnittlauch
Inhaltsstoffe
je 100 g verzehr-
barer Anteil, roh
Schnittlauch
Inhaltsstoffe
je 100 g verzehr-
barer Anteil, roh
Energie (kcal) 27   Eisen (mg) 1,6
Fett (g) 0,7 Vitamin A (µg) 50
Protein (g) 3,6 Vitamin B1 (mg) 0,14
Kohlenhydrate (g) 1,6 Vitamin B2 (mg) 0,15
Ballaststoffe (g) 6,3 Niacin (mg) 0,6
Kalium (mg) 434 Vitamin B6 (mg) 0,42
Kalzium (mg) 129 Vitamin C (mg) 47
Magnesium (mg) 44 Vitamin E (mg) 1,6

Verwendung und Zubereitung

Gegessen werden vom Schnittlauch vor allem die Röhrenblätter, aber auch die Blüten sind genießbar. Am besten wird er in frischem Zustand (roh) verwendet, er eignet sich aber auch zum Einfrieren und Trocknen, wodurch es allerdings zu Aromaverlusten kommt. Den Schnittlauch nicht mitkochen, sondern erst kurz vor dem Servieren beimengen bzw. die Speisen damit bestreuen.

Schnittlauch ist eine häufige Zutat in Salaten und Salatmarinaden. Er eignet sich zum Würzen vieler Aufstriche, Suppen, Saucen, Gemüse-, Fleisch-, Fisch- sowie Eiergerichten. Seine Blüten sind eine nette Dekoration und auch essbar.