Schnellmenü

Zur Startseite springen, Accesskey 0,
Zur Hauptnavigation springen, Accesskey 1,
Zum Inhalt springen, Accesskey 2,
Zur Kontaktseite springen, Accesskey 3,
Zur Sitemap springen, Accesskey 4

Zum Schnellmenü zurück

Die Lagerung von Lebensmitteln

Nach dem Lebensmitteleinkauf zu Hause angelangt, sollen die Waren richtig gelagert werden: Nicht jedes Gemüse ist etwa im Kühlschrank richtig aufgehoben. Wissen Sie über die unterschiedlichen Klimazonen im Kühlschrank Bescheid? Die richtige Lagerung von Lebensmitteln trägt zu einer möglichst langen Frische und Verzehrfähigkeit bei. Dabei gilt es, äußere Einflussfaktoren wie Temperatur, UV-Strahlen (Licht) und Sauerstoff (Luft) zu beeinflussen bzw. die Ware abzuschirmen . . .

Die richtige Lagerung von Lebensmitteln verhindert den Befall (Kontamination) mit Keimen, Schimmelpilzen oder Schädlingen. Nicht zuletzt können unerwünschte Geschmacksveränderungen verhindert werden. So können z.B. Obst und Käse leicht Fremdgeschmack annehmen.

In Haushalten bieten sich unterschiedliche Lagerorte und -möglichkeiten an. Ob Keller, Speis, Vorratsschrank vorhanden oder nicht – eines haben alle Haushalte gemeinsam: den Kühlschrank. Er ist das Herzstück der Lebensmittellagerung. Dabei reicht es nicht, zu Kühlendes einfach an eine freie Stelle in den Kühlschrank zu geben. Je nach Fach bzw. Lade herrschen im Kühlschrank unterschiedliche Temperaturbereiche, die für spezielle Lebensmittel gedacht sind.

Worauf Sie bei der Lagerung achten sollten

  • Bei verpackten Lebensmitteln finden Sie Informationen zur geeigneten Lagerung am Etikett (Aufbewahrungsort, -temperatur und -dauer). Versuchen Sie, diese Empfehlungen einzuhalten.
  • Beim Verbrauchsdatum (Zu-verbrauchen-bis-Datum) gilt, dass ein Lebensmittel bis zu diesem Zeitpunkt konsumiert werden sollte – von einem Verzehr nach diesem Datum ist aus gesundheitlicher Sicht abzuraten.
  • Das Mindesthaltbarkeitsdatum besagt, dass ein Lebensmittel bei richtiger Lagerung mindestens bis zu diesem Datum haltbar ist (Herstellergarantie). Es kann aber auch nach Ablauf noch einwandfrei und für den Verzehr geeignet sein. Vergewissern Sie sich vor dem Verzehr abgelaufener Ware vom Zustand – riecht es auch nicht verdorben, ist auch kein Schimmel sichtbar etc.?
  • Wurde die Kühlkette unterbrochen oder ist z.B. die Verpackung beschädigt, kann ein Lebensmittel auch vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums für den Verzehr ungeeignet sein.
Weitere Informationen erhalten Sie unter FAQ: Ablaufdatum & Haltbarkeit.