Schnellmenü

Zur Startseite springen, Accesskey 0,
Zur Hauptnavigation springen, Accesskey 1,
Zum Inhalt springen, Accesskey 2,
Zur Kontaktseite springen, Accesskey 3,
Zur Sitemap springen, Accesskey 4

Zum Schnellmenü zurück

Vogerlsalat

Die kleinen grünen Blätter haben es in sich: Nicht nur geschmacklich ist der nussige Vogerlsalat besonders in kalten und frostigen Zeiten eine Abwechslung. Er enthält wertvolle Vitamine und liefert viel Eisen. Da der Vogerlsalat Temperaturen von bis zu minus 15 Grad Celsius verträgt, wird er gerade in kalten Jahreszeiten gerne als Salat gegessen . . .

Pflanzenkunde

Der Vogerlsalat (Valerianella locusta), auch bekannt unter Feld-, Nüsslisalat und Rapunzel, gehört zu den Baldriangewächsen. Aus maximal zwanzig kleinen, lanzettförmigen, hell- bis dunkelgrünen Blättern bilden sich die typischen Rosetten. Die einzelnen Blätter sind drei bis fünf Zentimeter lang und können je nach Sorte breit oder lang bzw. spitz oder rundlich sein. Da die Pflanze bis zu minus 15 Grad Celsius frosthart ist, wird der Vogerlsalat gerade in kalten Jahreszeiten gerne als Salat gegessen. Vogerlsalat ist in Österreich von September bis April erhältlich.

Inhaltsstoffe

Vogerlsalat enthält Vitamin C, Vorstufen des Vitamin A und Folsäure. Mit zwei mg Eisen pro 100 Gramm ist er zudem ein besonders guter Eisen-Lieferant unter den Gemüsen. Das nussähnliche Aroma des Vogerlsalates kommt durch die enthaltenen ätherischen Ölen zustande.

Inhaltsstoffe
Vogerlsalat
je 100 g verzehrbarer
Anteil, roh

Inhaltsstoffe
Vogerlsalat

je 100 g verzehrbarer
Anteil, roh
Energie (kcal) 14 Eisen (mg) 2
Fett (g) 0,4 Vitamin A (µg) 663
Protein (g) 1,8 Vitamin B1 (mg) 0,07
Kohlenhydrate (g) 0,7 Vitamin B2 (mg) 0,08
Ballaststoffe (g) 1,5 Niacin (mg) 0,4
Kalium (mg) 420 Vitamin B6 (mg) 0,25
Kalzium (mg) 32 Vitamin C (mg) 35
Magnesium (mg) 13 Vitamin E (mg) 0,6
Folsäure (µg) 145    

Verwendung und Zubereitung

Vogerlsalat wird roh als Salat in den unterschiedlichsten Kombinationen, ob süßlich oder pikant, zu herzhaftem Fleisch wie z.B. Speck oder diversen Frischkäsen gegessen. Gerne wird er zum (warmen) Erdäpfel-Salat gemischt. Die Rosetten sollten gründlich gewaschen, von Erd- bzw. Sandresten befreit und vorhandene kleine Wurzeln entfernt werden. 

Tipp Kurzes Einlegen in Eiswasser macht eventuell welke Blätter (wieder) knackig.

Lagerung

Vogerlsalat sollte relativ rasch verbraucht werden, da er leicht welk wird. Im Kühlschrank in der Gemüselade hält er sich nur einige Tage.